DEFINITION'S PAST GIGS
Def
JULY '19
SUNDAY
7
JUNE '19
MAY '19
APRIL '19
MARCH '19
FEBRUARY '19
JANUARY '19
DECEMBER '18
NOVEMBER '18
OCTOBER '18
SEPTEMBER '18
AUGUST '18
FRIDAY
31
JULY '18
JUNE '18
SATURDAY
30
SATURDAY
16
MAY '18
APRIL '18
SATURDAY
28
SATURDAY
28
MARCH '18
FEBRUARY '18
JANUARY '18
DECEMBER '17
NOVEMBER '17
OCTOBER '17
SEPTEMBER '17
AUGUST '17
JULY '17
JUNE '17
MAY '17
APRIL '17
MARCH '17
SATURDAY
11
FEBRUARY '17
JANUARY '17
DECEMBER '16
NOVEMBER '16
OCTOBER '16
SEPTEMBER '16
AUGUST '16
WEDNESDAY
31
FRIDAY
26

Definition
Dragon Suplex
Frag Maddin

SATURDAY
13
JULY '16
JUNE '16
FRIDAY
10
MAY '16
SATURDAY
28
APRIL '16
SATURDAY
16
MARCH '16
FEBRUARY '16
JANUARY '16
FRIDAY
29
SATURDAY
9
FRIDAY
8
DECEMBER '15
NOVEMBER '15
OCTOBER '15
SATURDAY
31
SATURDAY
24

Seuil (Elko, Hold Youth)
Bohnenblust
Ata
Definition

WEDNESDAY
21

Dimi allnightlong
Dimitri & Definition

SATURDAY
17

Frag Maddin (Upon You / Definition:Music)
Definition b2b Def:Play (Definition:Music)
Fabri (Billy The Kid)

SATURDAY
3

Disco & Tanzstube: Techno, House
Live: Agents of Time (Correspondant, Stem Records, Ellum/Bari)
DJs: Matthew Dekay (All Day I Dream, Innervisions, Maeve/Berlin)
Benja & Reto Ardour, PR3SNT, Definition, Marco Trinkler & Flavio

Ein goldenes Herz für feine elektronische Musik und eine Community, die diese zu schätzen weiss. An ebendiese wenden sich die Macher des gleichnamigen Feierlabels auch mit ihrem Oktoberevent sowie den beiden zugehörigen, internationalen Gästen Matthew Dekay und Agents of Time, die bei ihren Bienenstockpremieren im vergangenen Jahr mehr als nur zu überzeugen wussten. Die aus Holland stammende kreative Frohnatur mit klassischer Musikausbildung Matthew Dekay geniesst nicht nur als DJ und Produzent einen exzellenten Ruf, sondern ist auch die treibende Kraft hinter dem All Day I Dream-Imprint. Das Label gehört zweifelsohne zu den stilbildenden Plattenschmieden der Gegenwart und ist geprägt von romantischer, melancholischer und emotionaler Housemusik. Die ersten elektronischen Helden Dekays hiessen Vangelis und Terry Riley und sein erster Release erschien bereits 2001 und damit vor vierzehn Jahren. Nur drei Jahre später (2004) kam ihm die Ehre zu, einen Mix für die legendäre Radio BBC 1-Show „Essential Mix“ abzuliefern. 2009 hat er seinen Lebensmittelpunkt nach Berlin verlegt, was viel frischen Wind in seine musikalische Denkweise gebracht hat. Dekay verbucht nicht nur solo grosse Erfolge: Seine Kooperationen mit Lee Burridge mündete im New Yorker Partylabel All Day I Dream, aus dem später der gleichnamige Imprint hervorging. Andrea Di Ceglie, Fedele Ladisa und Luigi Tutolo heissen die drei Herren hinter Agents Of Time, die seit ihrer Gründung 2013 mit ihren Veröffentlichungen und Live-Sets einiges an Staub aufgewirbelt haben. Ihr innovativer Sound, eine Verschmelzung aus Ambient, Electronica und Techno, passt perfekt in eine Zeit melancholischer, elektronischer Musik, die erst live und unter Einsatz analoger Instrumente so richtig zur Geltung kommt. Die drei Italiener wollen sich nicht einschränken lassen und musikalische Offenheit und Neugier ist ihre oberste Maxime, womit sie perfekt an diese Herzausgold Ausgabe passen.

SEPTEMBER '15
FRIDAY
4

Ja, das musikalische Trauma, dass die Schweiz einst mit DJ Bobo auslöste, sitzt tief. Doch jetzt ist einer gekommen, um euer Urvertrauen wieder herzustellen und eurer Bild von der Schweizer Musikszene – Achtung Wortspiel – neu zu D E F I N I E R E N. Dimitri Schnider heißt der Mann eures Vertrauen und hat seine Mission auch gleich zum Künstlernamen gemacht: Als Definition verschlug es den Wahl-Schweizer nämlich nach Zürich, wo er sofort auf ein sehr dankbares Publikum traf und sich innerhalb kürzester Zeit mit richtig fetten Techno-Partys in einem Underground-Club namens Supermarket einen Namen machte. Den Partys folgte im Jahr 2011 das Label Definition:Music, dass zunächst in UK ordentlich Welle machte und mittlerweile auch auf dem Kontinent Fuß gefasst hat.

Nachdem die Schweizer geheilt sind, zieht Herr Definition nun mit einem Tross an Gleichgesinnten in die Welt hinaus und kommt auch nach Berlin, um sich persönlich für DJ Bobo zu entschuldigen. Dabei hat er unter anderem Josh Butler von der Insel eingepackt, der mit seinem vocals-gespickten Tech-House zum Versöhnungsrave bittet. Außerdem stellt er Frag Maddin hinter die Decks, der uns erfahrungsgemäß mit einer guten Portion Groove und einem tiefen Blick in die Augen um den Finger wickeln wird. Selbstverständlich wird auch der Labelboss persönlich dazu beitragen, den guten Ruf unserer Nachbarn wieder herzustellen. Insbesondere die Tracks seiner ziemlich steilen Debut-EP „Resurrection“ die im Mai auf Definion:Music released wurde, dürften entscheidend dazu beitragen.

AUGUST '15
SATURDAY
29

Es ist wieder soweit. Die Street Parade steht an und natürlich gibt es auch wieder einen Backyard Hype. Gleich am Anfang zum Wichtigsten! Der Backyard Hype wird dieses Jahr im Tibits Restaurant - NZZ Bistro stattfinden. Wir sind auf der Suche nach einer neuen coolen Openair Location, welche wir sicherlich für das nächste Jahr wieder am Start haben. Für dieses Mal wollten wir aber mal einen Tapetenwechsel und sind daher ausnahmsweise Indoor im Tibits. Auf jeden Fall eine tolle Location für eine gute Party.

Die Tickets für den Anlass sind wieder gratis, aber wie immer: Ohne Ticket kein Einlass!
Weil der Herzlich Shop umbaut, gibt es die Tickets in ihrem temporären Pop Up Store im Blue Jeans Store bei der Tramhaltestelle Opernhaus ab Montag 03.08.2015.

Also los - geht Tickets holen und freut Euch auf einen weiteren Backyard Hype mit den DJs:

Jem Haynes (London, GB) & SOAME
Kollektiv KlangGut (Berlin, D)
Definition
Kapara & Dimitri
Pr3snt
Go Ape
Tschan